Erste Erfolge der Malmström-Strategie

Die Europäische Union ist gegenüber Donald Trump hart geblieben. Das hat sich ausgezahlt. Nach dem überraschend erfreulichen Ergebnis des Juncker/Trump-Treffens rätseln viele über die Gründe für die unerwartet positive Wendung. Derer gibt es sicherlich viele, aber einer ragt nach Meinung unseres stellv. Vorstandsvorsitzenden Professor Karl-Heinz Paqué weit heraus: die Malmström-Strategie. Er erklärt im Folgenden, was er… Read More

USA-EU: Offene Tür für neue Verhandlungen

Unser stellv. Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Paqué über die Ergebnisse des Treffens Trump / Juncker Trump und Juncker haben bei ihrem Treffen in Washington einen “Deal” gemacht. Doch was steckt wirklich hinter der Vereinbarung und was bedeutet sie für die weiteren Entwicklungen im Handelskonflikt? Der designierte Vorstandsvorsitzende der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Karl-Heinz Paqué, beantwortet die wichtigsten Fragen. Viele Beobachter rätseln noch, was die… Read More

Liberale treffen sich in Washington zum ersten Transatlantischen Freiheitsforum

Oberste Priorität für transatlantische Partnerschaft In Zeiten der Ungewissheit über die Zukunft der transatlantischen Beziehungen ist es wichtiger denn je miteinander zu reden. In Washington, DC kamen Amerikaner und Europäer anlässlich des ersten Transatlantischen Freiheitsforums zusammen, um genau dies zu tun. Den Auftakt für dieses neue Dialogformat machte der Bundesvorsitzende der Freien Demokraten und Kuratoriumsmitglied der Friedich-Naumann-Stiftung… Read More

Kühl bleiben und langfristig planen – Europa muss Trump antworten: hart, aber konstruktiv

Wer sich aktuell rund um das Kapitol in Washington D. C. umhört, traut seinen Ohren nicht: Wo immer man Gespräche zum transatlantischen Verhältnis führt, gibt es einen warmen Regen von besorgten Beteuerungen, dass die Vereinigten Staaten und Europa “friends” und nicht “foes” sind, Freunde und nicht Feinde, und zwar gleichermaßen bei Demokraten wie bei Republikanern… Read More

“Soft Brexit” sorgt für Ungewissheit in Washington

Dem Multilateralismus hat die Trump-Administration öffentlich abgesagt. Bilaterale Abkommen zwischen zwei Staaten erklärte Präsident Trump hingegen als besten „Deal“ für amerikanische Arbeiter und die Interessen der USA. So soll auch ein bilaterales Abkommen mit dem Vereinigten Königreich für die post-Brexit Ära ausgehandelt werden. Antworten auf die Frage wie es weiter geht, erhofft man sich vom… Read More

Please, no cherry picking, Mr President! – Trumps Handelspolitik wird immer undurchsichtiger.

Donald Trumps Handelspolitik wird immer undurchsichtiger. Europa muss kühlen Kopf bewahren. Es ist kaum möglich, Donald Trump, den Hipster der Weltpolitik, in all seinen Winkelzügen zu verstehen und sein weiteres Verhalten vorauszusagen. Unser stellv. Vorstandsvorsitzender Professor Paqué macht einen weiteren Versuch zur Jahresmitte – Verfallsdatum ungewiss. Seine Botschaft: Europa, bleib’ wachsam! Das Spiel zwischen Härte… Read More