Quo Vadis, Freihandel?

Wir brauchen mehr umfassende bilaterale Abkommen. Eines hat Donald Trump schon heute mit seinen protektionistischen Drohungen erreicht: Der Hühnerhaufen der US-Handelspartner ist aufgescheucht, alle flattern ungeordnet herum – nach dem Motto: Rette sich wer kann, jeder für sich alleine. Dies ist wohl unvermeidbar, bedroht aber die multilateral angelegte Welthandelsordnung, wie unser stellv. Vorstandsvorsitzender Professor Paqué bereits… Read More

Trumps Tricks – Die neue amerikanische Handelspolitik ist gefährlich und unberechenbar, aber clever

Ein Jahr lang hat der US-Präsident gegen den Freihandel gewettert und abwechselnd China, Europa sowie Mexiko beschimpft. Er hat geflucht und gepoltert, aber: Er hat nicht gehandelt. Seit einigen Wochen ändert sich dies. Erste Ergebnisse liegen vor. Zeit, eine erste Zwischenbilanz vorzulegen. Dies tut unser stellv. Vorstandsvorsitzender und Volkswirt Professor Paqué mit zwei Beiträgen. Der… Read More

Punktgenauer Angriff – Trumps Handelsstrategie ist ein pragmatischer Protektionismus.

Trumps Handelsstrategie ist ein pragmatischer Protektionismus. Europa muss darauf entschlossen und kühl antworten. Dieser Artikel wurde am Sonntag, den 11. März 2018 in der Süddeutsche Zeitung  veröffentlicht und ist online auch hier zu finden. Er meint es offenbar ernst: Donald Trump droht mit hohen Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte, auch Europa ist davon betroffen. Jetzt gilt es, kühlen Kopf zu bewahren.… Read More

Dem Protektionismus die Stirn bieten – Entschlossene Antwort der EU auf Trumps Strafzölle

Der US-Präsident Donald Trump hat der Welt wieder einmal gezeigt, dass er – trotz zahlreicher bisheriger Aufregungen und Skandale – immer noch zu allem entschlossen ist. Mit der Unterzeichnung eines entsprechenden Dekrets hat Trump die angekündigten Importzölle von 25% auf Stahl bzw. 10% auf Aluminium beschlossen. Innerhalb der internationalen Handelsgemeinschaft hat dieser Vorstoß in erster… Read More

Wo Trumps Tiraden ins Schwarze treffen

Der US-Präsident hat Recht: Chinas Staatskapitalismus gefährdet die Welthandelsordnung   Donald Trump schimpft auf vieles, was aus dem Ausland kommt. Kein Wunder, denn in seinem Weltbild des „America First“ ist der Rest der Welt ein Hort der Bedrohung der nationalen Interessen seiner eigenen großen Nation, der Vereinigten Staaten. Allerdings muss man genau hinschauen, bevor man… Read More