Stadt, Land, Endstation?

Das Stadt-Land-Gefälle in den Vereinigten Staaten wächst zunehmend. Der ländliche Raum steht vor einer existenziellen Krise und fühlt sich von der Bundesregierung in Washington im Stich gelassen. Ihre Frustration brachten Amerikas Landbewohner bei der vergangenen Präsidentschaftswahl zum Ausdruck. Mehrheitlich stimmten sie in der Hoffnung, er würde ihre wirtschaftliche Situation verbessern, für den Politneuling Donald Trump.… Read More

Start der NAFTA-Neuverhandlungen

Sowohl die USA als auch Mexiko wünschen sich eine Modernisierung des NAFTA-Abkommens Nachdem US-Präsident Donald Trump bereits in seinem Wahlkampf medienwirksam eine neue, „gerechte“ Anpassung des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA mit Mexiko und Kanada gefordert hatte, ist es nun soweit: Die erste Verhandlungsrunde zur Aktualisierung des 1994 abgeschlossenen NAFTA-Abkommens wird vom 16.-20. August in Washington durchgeführt. Die… Read More

Better Together? Free Trade in the Protectionist Era

Perspectives from Pakistan, Europe, South Africa, and Lebanon On Thursday, August 3, 2017, the Friedrich Naumann Foundation for Freedom’s Expert Hub on the World Economic Order hosted a luncheon and panel discussion with study tour participants on the Forum’s inaugural program, entitled “Better Together? Free Trade in the Protectionist Era”. Panelists from Lebanon, Belgium, South… Read More

In Washington kann man keine Deals abschließen

Ausländische Regierungschefs suchen nach Wegen, die Trump-Administration zu umgehen Auch sechs Monate nach Amtseinführung sorgen Präsident Donald Trump und seine Regierung vor allem für eines: Unsicherheit. Mandatsträger suchen deshalb nach Wegen, das unberechenbare Weiße Haus zu umgehen. Um gegen den Austritt der Vereinigten Staaten aus dem Pariser Klimaabkommen zu kämpfen, haben sich Bürgermeister und Gouverneure… Read More

“America first” richtig verstanden – Der amerikanische Protektionismus könnte die Welthandelsordnung zerstören

Die amerikanische Handelspolitik gibt Rätsel auf: Was will Donald Trump wirklich? Und wenn er tatsächlich ernst macht mit seinen protektionistischen Drohungen, was kann Europa dagegen tun, um den globalen Freihandel zu retten? Dazu äußert sich unser stellvertretender Vorstandsvorsitzender Professor Karl-Heinz Paqué. Der Beitrag erschien zuerst in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 23. Juli 2017: Beim Fußball spielen… Read More

Ohne Einwanderer kein Silicon Valley

Das legendäre Silicon Valley im Bundesstaat Kalifornien ist nach wie vor der weltweit bedeutendste Standort der IT- und Hightech-Branche. Viele der im „Valley“ ansässigen Unternehmen wurden von Einwanderern gegründet. Unter ausländischen Entrepreneuren und Arbeitgebern, die auf Fachkräfte aus dem Ausland angewiesen sind, sorgt die Einwanderungspolitik von U.S.-Präsident Donald Trump für Ungewissheit. Die USA gelten als… Read More