Deutschlands Rolle in der Welt – Eine Perspektive des Vorsitzenden der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Bei seinem diesjährigen Besuch in der US- Hauptstadt Washington, DC sprach Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, vor einem breiten Washingtoner Publikum zum Thema „Quo Vadis Germany? An Assessment“. In seinem Vortrag diskutierte Dr. Gerhardt die Bedeutung der transatlantischen Partnerschaft für aktuelle internationale Herausforderungen sowie die Haltung der deutschen und europäischen Liberalen… Read More

Grexit, Brexit & Pegida – Ist Europas Demokratie in Gefahr?

Der Europaabgeordnete Michael Theurer MdEP überraschte das Washingtoner Publikum der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) Anfang Februar 2015 zunächst mit guten Nachrichten: Der wirtschaftliche Ausblick für die EU falle positiv aus. Für 2015 prognostiziere die EU-Kommission ein BIP-Wachstum von 1,7% für die EU und immerhin noch 1,3% für den Euroraum. Im Vergleich zum Wirtschaftswachstum der… Read More

Not just another trade negotiation – on the strategic importance of TTIP

Politicians and the media might have been too optimistic in 2013 when claiming that a Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) should be done “on one tank of gas” (US-Vice President Joe Biden). After 18 months and numerous rounds of negotiations, it has become obvious that concerns about the agreement have grown. The “Stop TTIP… Read More

25 Jahre Mauerfall: Erinnerungen von Zeitzeugen

(Please scroll down for the English version) Aus Anlass des 25. Jahrestages der Öffnung der deutsch-deutschen Grenze in Berlin am 9. November 1989 begrüßte das Transatlantische Dialogprogramm (TAD) der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Washington, DC Beobachter und Betroffene, die den Gästen und Partnern der Stiftung die Bedeutung dieses Ereignisses aus historischer Sicht und persönlichem… Read More

Die Debatte über das US-Gesundheitswesen – eine deutsche Perspektive

Missverständnisse beruhen auf Gegenseitigkeit. Das gilt auch transatlantisch für Europa und die USA, wenn es um die Gestaltung des Gesundheits-wesens geht. Zu diesem Schluss kam der ehemalige Bundes-gesundheitsminister Daniel Bahr, während seiner Tätigkeit als Senior Fellow beim Center for American Progress, wo er u.a. das amerikanische und das deutsche Gesundheitswesen verglich. Über die Ergebnisse dieses… Read More

Gemeinsame Werte, geteilte Interessen? Ein Blick auf die transatlantische Wertegemeinschaft

Angela Freimuth MdL, stellvertrendende Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen, zur deutsch-amerikanischen Freundschaft Die überzeugte Transatlantikerin und stellvertretende Vorsitzende der Parlamentariergruppe NRW-USA, Angela Freimuth, sprach in Washington, D.C. über  die Zweifel und Skepsis vieler Deutscher an der deutsch-amerikanischen Beziehung als einer Partnerschaft auf Augenhöhe. Bei großem Verständnis für die sicherheitspolitischen Anstrengungen nach den Anschlägen vom 11. September… Read More